paleovegetarisch

Ich möchte keine Mammuts essen!

Power-Riegel selbstgemacht

2 Kommentare

Es ist nicht das erste Mal, dass ich Power-Riegel aus Nüssen, Kernchen und Datteln selbstgemacht habe. Was diese kleinen Power-Pakete angeht gilt: anything goes. Was schmeckt, darf rein, solange es paleo ist. Die Basis bilden Nüsse und/oder Kernchen, bei mir besonders beliebt sind Cashews und Mandeln. Die Süße und der Zusammenhalt der Masse kommen von den Datteln und von Kokosöl. Geschmacksrichtungen kannst du nach Lust und Laune selbst basteln: Zartbitterschokolade reinraspeln, Rohkakao einrühren, etwas Orangensaft dazu, Trockenfrüchte untermischen…

Doch dieses Mal habe ich etwas neues ausprobiert, das die ohnehin schon phantastischen Riegel noch unwiderstehlicher macht: Ich habe als erstes die Mandeln im Backofen angebräunt. Wahnsinn, gibt das ein Aroma!! Das gibt ein Kuchenessgefühl ohne die Reue ;). Diese Riegel kannst du getrost auf die Kaffeetafel stellen. Sind aber auch zum Frühstück, als Snack für unterwegs und als Nervennahrung bestens geeignet.

Bild

 Das Rezept:

100 g Mandeln, bei 150° im Backofen geröstet (ca. 15-20 Minuten)

200 g entsteinte Datteln

100 g Cashews

2 EL Kokosöl, es verarbeitet sich flüssig am besten

etwas Vanillepulver

2 EL Rohkakao

Zuerst habe ich die gerösteten Mandeln in der Küchenmaschine (geht auch im starken Mixer) fein zerkleinert, dann einfach die übrigen Zutaten untergemixt. Weil die Masse mir noch zu trocken und bröselig war, habe ich noch etwas von dem Öl, das sich im Mandelmus-Glas immer oben sammelt, dazugegossen. Dann habe ich eine flache LockLock-Dose mit Backpapier ausgelegt, die Masse hineingedrückt und das Ganze im Kühlschrank ein paar Stunden abkühlen lassen. Das Kokosöl wird beim Abkühlen fest, dann kann man handliche Stücke abschneiden, z. B. als Riegel oder kleine Rechtecke wie bei Brownies. Der Vergleich drängt sich auch geschmacklich auf. Meine Kinder sind sehr skeptisch bei „Gesundheitskost“, aber diese kleinen Riegel bekamen 2 von 3 Stimmen ;).

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Power-Riegel selbstgemacht

  1. Hmmm, ich krieg Appetit! Die sind lecker, das weiß ich ja schon.

  2. Immer einfach nachmachen :). Wenn ich an die Preise von derartigen Riegeln in den Geschäften denke, dann ist das sogar noch richtig wirtschaftlich, sie selbstzumachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s